16. Juni 2019

Mit tiefer Trauer und Betroffenheit nimmt der Kunstsenat Abschied von Wilhelm Holzbauer

Wien: Mit dem Ableben von Wilhelm Holzbauer verliert der Kunstsenat eine herausragende Künstlerpersönlichkeit. Wilhelm Holzbauer wurde 2000 mit dem Großen Österreichischen Staatspreis geehrt. 2006 wurde er Mitglied im Kunstsenat. Präsident Josef Winkler: „Wilhelm Holzbauer bleibt uns als kritisches, unangepasstes und engagiertes Mitglied des Kunstsenats in Erinnerung, er wird uns sehr fehlen!“

https://holzbauer-partner.at

02. November 2018

Renate Bertlmann neues Mitglied im Kunstsenat

Wien: Wie Bundesminister für EU, Kunst, Kultur und Medien Gernot Blümel heute bekannt gab, wurde Renate Bertlmann als neues Mitglied in den Österreichischen Kunstsenat aufgenommen. Kulturminister Blümel gratuliert: "Renate Bertlmann ist eine der bedeutendsten zeitgenössischen österreichischen Künstlerinnen. Ihr Werk nimmt nicht nur innerhalb der weiblichen Performancegeschichte Österreichs eine wesentliche Position ein, sondern ist darüber hinaus auch in der internationalen Avantgarde hoch geachtet. Es freut mich sehr, dass Renate Bertlmann nun auch Mitglied des Österreichischen Kunstsenats ist – und damit eine hochgeachtete Künstlerin in dieses wichtige Gremium eingezogen ist. Herzliche Gratulation!"

Auch Josef Winkler, Präsident des Österreichischen Kunstsenats, zeigt sich hocherfreut: „Renate Bertlmann unternimmt in ihrer Kunst eine radikale Analyse der Unmöglichkeit des Lustprinzips. Seit den siebziger Jahren hat sie sich nicht nur in wesentlicher Position in die weibliche Performancegeschichte Österreichs eingeschrieben, sondern darüber hinaus in die erst jüngst in ihrer Bedeutung erkannte internationale feministische Avantgarde. Es ist ihr gelungen, einen neuen Raum zwischen Protest, Überwindung und Befreiung zu schaffen. Durch ihre Kunst hat sie den Spielraum weiblicher Selbstbestimmung entschieden erweitert. Die Mitglieder des Kunstsenats heißen Renate Bertlmann herzlich Willkommen!“

http://www.bertlmann.com

01. Oktober 2018

Verleihung des Großen Österreichischen Staatspreises 2018. GRATULATION!

Wien: Kulturminister Gernot Blümel überreichte heute im Kongress-Saal des Bundeskanzleramtes den Großen Österreichischen Staatspreis 2018 an Florjan Lipuš.

Kunstsenatspräsident Josef Winkler nahm in seiner Laudatio besonders Bezug auf die beiden Romane „Boštjans Flug“ und die „Beseitigung meines Dorfes“. Er erinnerte die Anwesenden, dass Lipus und sein Bruder mit ansehen mussten, wie die Mutter vor ihren Augen verhaftet wurde, als sie eine Gruppe von Gestapo Männern bewirtete, die als Partisanen verkleidet waren. Die Mutter wurde im KZ Ravensbrück ermordet.

https://www.bundeskanzleramt.gv.at/-/kulturminister-blumel-florjan-lipus-literatur-leistet-beitrag-zu-gemeinsamer-europaischer-identitat

23. Jänner 2018

Ernst von Siemens Musikpreis 2018 für Beat Furrer

Wien/München - Beat Furrer erhält den Ernst von Siemens Musikpreis 2018 „für ein Leben im Dienste der Musik“. Die Auszeichnung gilt als eine der weltweit renommiertesten der klassischen Musik und ist mit 250.000 Euro dotiert. Die Preisverleihung findet am 3. Mai im Münchner Prinzregententheater statt. Gratulation!

http://www.evs-musikstiftung.ch